Leistungen im Überblick


Prophylaxe

Auch wenn Sie noch so gewissenhaft Ihre Zähne pflegen, gibt es Stellen, die für Sie nur schlecht bis gar nicht zugänglich sind. Hier lagern sich trotz aller Bemühungen Beläge an. Diese Bereiche können wir mit speziellen Instrumenten, Pulverstrahlgeräten gründlich reinigen. Anschließend werden Ihre Zähne mit einem Fluoridlack touchiert und somit der Zahnschmelz gestärkt.

Somit wird dem Risiko an einer Karies oder einer Parodontitis zu erkranken vorgebeugt.

Vor allem wenn Sie schon eine Parodontitistherapie hinter sich haben, häufige Karies oder Zahnersatz mit Implantate haben, ist eine regelmäßige Individualprophylaxe 3-4 mal pro Jahr zu empfehlen.

Hierzu bieten wir Ihnen unser individuelles Recallsystem an.


CEREC/Vollkeramik

Bei dem Cerec-Verfahren handelt es sich um ein digitales Herstellungsverfahren (CAD/CAM) für vollkeramische Inlays, Kronen und Brücken.

Herstellungsprozess:
Nach dem Beschleifen des Zahnes kann dieser im Mund mit einer Spezialkamera eingescannt werden. Anschließend erfolgt am PC die virtuelle Konstruktion des Inlays/Krone/Brücke und das Schleifen der Restauration aus industriegefertigten Keramikblöcken. Nach der Einprobe im Mund werden die Cerec-Restaurationen im Eigenlabor individualisiert und glasier. Das Inlay/die Krone kann am selben Termin eingesetzt werden. Es entfällt der unangenehme Abdruck und die Zeit des Provisoriums.


Zahnersatz

Trotz aller Bemühungen kann immer mal ein Zahn verloren gehen. Egal, ob bei Ihnen festsitzender Zahnersatz (Kronen, Brücken, Implantate) oder herausnehmbare Prothesen notwendig sind, höchste Qualität ist bei der Herstellung ihres Zahnersatzes immer unser Ziel. Daher arbeiten wir ausschließlich mit lokalen, deutschen Qualitätslaboren zusammen – vor allem mit dem Dentallabor Wiegand in Eitensheim


Parodontologie

Parodontitis (auch Parodontose genannt) ist die weltweit am weitesten verbreitete Erkrankung. Sie äußert sich in Zahnfleischbluten, Mundgeruch und Abszessen. Zusammen mit dem Rückgang des Zahnfleisches zieht sich auch der Knochen zurück.

Ohne entsprechende Therapie führt Parodontitis durch Knochenabbau zu Zahnlockerung und Zahnverlust. Um diesem vorzubeugen ist eine professionelle Therapie notwendig.

Durch Reinigung der Zahnfleischtaschen und Zahnwurzeln legt sich das Zahnfleisch wieder straff um den Zahn, die Entzündung klingt ab und weiterem Knochen- und Zahnfleischrückgang wird vorgebeugt.

In Einzelfällen ist ein Aufbau des verloren gegangenen Knochens möglich.

Parodontitis ist nicht nur eine lokale Erkrankung in der Mundhöhle, sondern sie erhöht das Risiko an anderen, allgemeinmedizinischen Krankheiten zu erkranken.

Wissenschaftlich nachgewiesen ist ein Zusammenhang mit:

  • erhöhtem Frühgeburtsrisiko,
  • Diabetes mellitus,
  • Infektionen der Atemwege
  • Koronare Herzkrankheit (KHK),
  • Schlaganfall

Nach erfolgreicher Parodontitistherapie nehmen wir Sie in unser individuelles Recallsystem auf, um ein Wiederauftreten der Krankheit zu vermeiden.


Implantate

 

Implantate kommen bei Zahnverlust als Alternative zu Brücken oder Prothesen zum Einsatz und ermöglichen festsitzenden Zahnersatz auch bei völliger Zahnlosigkeit. Durch Implantate kann man auf das Beschleifen gesunder Nachbarzähne bei Brücken verzichten.


Bleaching

Inhalt folgt.


Modernste Technik

Cerec:

Laser:

Intraorale Kamera:

Digitales Röntgen:

Hygienestandards:

haus-weiss

Schäferstraße 2
85049 Ingolstadt-Gerolfing
Telefon (08 41) 98 12 65-5
Fax (08 41) 98 12 65-4

sprechstunde

anfahrt

impressum